Von der weihnachtlichen Barockstadt Solothurn in die Einsiedelei der Verenaschlucht

Verenaschlucht bei Solothurn


Tourenbeschrieb

Nach den Weihnachtstagen tut es gut, sich an der frischen Luft zu bewegen und dann ohne schlechtes Gewissen abends die (restlichen) Guetzli zu geniessen. Dem Wetter entsprechend bleiben wir im Unterland und tauchen ein in die Einsiedelei der Verenaschlucht nahe der Stadt Solothurn.

Wir starten in Solothurn und geniessen auf den ersten Kilometer die weihnachtliche Stimmung der Barock-Stadt. Weiter geht es in die Einsiedelei der Verenaschlucht, welche noch heute von einer Person bewohnt wird und zu den Kraftorten zählt. Durch den Wald ziehen wir Richtung Oberdorf und weiter zu den Spuren der Dinosaurier oberhalb von Lommiswil, von wo uns die Bahn zurück nach Solothurn führt. Sollte das Wetter sich von der schönen Seite zeigen, können wir auf dem Rückweg das Alpenpanorama erkennen. 

Sonntag, 26. Dezember 2021

Anforderungen
↗︎ 400 Hm ¦ ↘︎ 270 Hm ¦ 14 km ¦ 4 Std ¦ T1-2 (Wandern)
Wir wandern im gemütlichen Tempo mit regelmässigen Pausen. Die Wege können durch Feuchtigkeit etwas rutschig sein. Daher sind Stöcke empfehlenswert.. 

Treffpunkt & Anreise
09.25h Solothurn Bahnhof

Tourende
15.15h Lommiswil (Rückreise via Solothurn)

Ausrüstung
Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Regenschutz, evt. Schirm. Wanderstöcke, Mütze und Handschuhe. (Packliste Tageswanderung). 

Verpflegung
Lunch und Getränke aus dem Rucksack. 

Kosten & Leistung
Geführte Tour mit Informationen zur Region, CHF 40.- (bar oder TWINT am Tourentag). 

Anmeldung
Per Anmeldeformular oder SMS/WhatsApp/Telefon (079 518 88 42) bis Donnerstagabend, 23. Dezember 2021.

Teilnehmerzahl
Garantierte Durchführung in Kleingruppe bis max. 8 Personen. 
Keine Mindestteilnehmerzahl.

Organisation & Wanderleitung
Anita Gschwind, Wanderleiterin mit eidg. Fähigkeitsausweis

Versicherung
Ist Sache der Teilnehmenden


Nicht verpassen: 

Nächste Tour: Samstag, 1. Januar 2022