Tagestour, Mittwoch, 13. März 2024 ¦ GR ¦ 6 Std.

Schneeschuhtour in der Heimat von Schellenursli


Bild: @WanderWunderWelt

Tourenbeschrieb

Unser Ausgangspunkt das wunderschön gelegene Dorf Guarda, auch bekannt als Schellenursli-Dorf. Die typischen Engadinerhäuser mit ihren grossen, gebogenen Eingangstüren und den Sgraffiti an den Mauern faszinieren immer wieder aufs Neue. Die für die Region typischen Lärchen sorgen im Winter zu lichten Wäldern. Durch einen solchen gewinnen wir die Höhe bis zur Alp Sura. Baumlos geht’s nun weiter über die Hochebene der Plan dal Term und zur Chamanna Cler. Wenn Schellenursli am Chalandamarz den Winter nicht ganz ausgetrieben hat, so geniessen wir nun einen Abstieg durch luftigen Schnee und weiter auf dem Winterwanderweg bis Ardez. Das französisch angehauchte Café-Haus überbrückt uns die Zeit, bis uns die rhätische Bahn zurück ins Unterland bringt.  

Mittwoch, 13. März 2024

Anforderungen
↗︎ 880 Hm /↘︎ 1100 Hm ¦ 11 km ¦ 6 Std ¦ WT2 (Schneeschuhwanderung)
Wir wandern im gemütlichen Tempo mit regelmässigen Pausen. Die Tour verlang ein Grundwissen im Schneeschuhlaufen und eine gute Ausdauer. Eine kürzere Alternativroute ist vorhanden.

Treffpunkt
09.10Uhr Guarda (Landquart ab 07.47Uhr)
Anreise am Freitagabend bis Maienfeld und Übernachtung bei Anita möglich.

Tourende
15.30Uhr Ardez (RhB Richtung Landquart)

Ausrüstung
Wanderschuhe/Winterschuhe, Schneeschuhe, LVS/Sonde/Schaufel, Stöcke mit grossen Teller, Mütze, Handschuhe, Sonnenschutz- und Brille, Kleider in Schichten, (Packliste Schneeschuhwandern).

Verpflegung
Lunch und warme Getränke aus dem Rucksack.

Kosten & Leistung
Geführte Tour mit Informationen zur Region, CHF 50.- (bar oder TWINT am Tourentag).

Organisation & Wanderleitung
Anita Gschwind, Wanderleiterin mit eidg. Fähigkeitsausweis

Besonderes
Für all jene, welche keine eigenen Schneeschuhe und / oder Sicherheitsausrüstung haben, besteht die Möglichkeit, diese bei Anita zu mieten: LVS/Sonde/Schaufel Fr. 20.-, Schneeschuhe Fr. 20.-, Set Fr. 35.-

Versicherung
Ist Sache der Teilnehmenden